Ein besonderes Unterrichtsprojekt - MPS Angersbach

MPS Angersbach
!!! keine aktuellen Ereignisse !!!
Direkt zum Seiteninhalt

Ein besonderes Unterrichtsprojekt

Berichte > Projekte
Ein besonderes Unterrichtsprojekt
Im Rahmen des Umweltprojektes richtete die Klasse 3a im Laufe des Schuljahres auf dem Schulgelände eine Vogelfütterungsstation ein. Sie sollte nicht nur den einheimischen Vögeln helfen, den Winter zu überstehen, sondern gleichzeitig den Schülern die Möglichkeit bieten, durch direktes Beobachten die in unserer Heimat ansässigen Standvögel kennenzulernen.
Bevor es losging, lud die Klasse Herrn Vogel in den Unterricht ein, der ein bekannter Vogelfachmann in Angersbach ist. Er gab wichtige Informationen zur Einrichtung und Unterhaltung der Station und der zu erwartenden Gäste. Er betonte im Gespräch die Notwendigkeit der Vogelfütterung nicht nur im Winter. Denn die Vogelpopulation ist in den letzten Jahrzehnten in Angersbach drastisch zurückgegangen.
Ein geeigneter Platz neben der Aula wurde gefunden, der den Vögeln einen sicheren Standort gab und die geplante Beobachtung von der Aula aus garantierte, ohne dass die Tiere gestört wurden.
So bestens informiert stellten die Kinder selbst mit Rindertalk, Erdnüssen, Rosinen, Sonnenblumenkernen Futterglocken her, um die Station neben einem Futterhaus damit auszustatten. Tägliche Beobachtungszeiten wurden eingerichtet, die Anzahl der verschiedenen Besucher wurde in einem Beobachtungsprotokoll festgehalten.
Doch leider stellten sich erst zu Anfang des Frühjahres mehrere Gäste ein, sodass die eigentliche Beobachtungszeit bis jetzt zu kurz kam und im kommenden Herbst und Winter weitergeführt werden soll.
Zusätzlich stellten die Kinder im Werkunterricht mit Herrn Gohlke für sich selbst ein Vogelhäuschen her, das sie im häuslichen Garten aufstellen können, um dort die Vögel zu füttern und zu beobachten.
Im kommenden Schuljahr, wenn sich hoffentlich mehr Gäste an der Futterstation einstellen, können dann die Schüler der dann 4a ihr Wissen an die Schulgemeinde durch gemeinsames Beobachten weitergeben.

Zurück zum Seiteninhalt