Gestaltungswettbewerb - MPS Angersbach

MPS Angersbach
!!! keine aktuellen Ereignisse !!!
Direkt zum Seiteninhalt

Gestaltungswettbewerb

Berichte > Schülerarbeiten

Der Zaun
Am 4. Juli erhielt die MPS-Angersbach Besuch von der „Bewertungskommission des Gestaltungswettbewerbes des Vogelsbergkreises."  Wir hatten unsere Teilnahme zusagt und unseren Schulhof um einen ebenso bunten wie funktionalen Zaun aus 140 Holzlatten ergänzt.


Stolz präsentierte Schulsprecher Jan-Georg Wahl das fertige
„ Kunstobjekt" der Kommission und erzählte anschaulich über die Idee, die Fertigstellung und die „kleinen" Rückschläge.

So fing alles an:
In einer Sitzung der Schülervertretung im November 2013 kam zur Sprache, dass das Gelände zwischen oberen und unterem Schulhof rutschig und dornenreich sei. Mehrere Kinder seien schon auf den Eisplatten ausgerutscht und hätten bei Regen extrem dreckige Schuhe.

Hier sah die Schülervertretung Handlungsbedarf und in Absprache mit der Kunstlehrerin Frau Schreck und der Vertrauenslehrerin Frau Schäfer ( auch Kunstlehrerin ) entstand die Idee das Areal einzuzäunen und von den Schülern selbst mitgestalten zu lassen.
Schnell war klar, dass es 104 Holzlatten zu gestalten galt, die dann gemeinsam mit dem Hausmeister an den richtigen Ort montiert werden sollten. Unter Beteiligung der Klassen 4,5,6,7,8 und 9 nahm die Idee Gestalt an. Es wurde gesägt, gemalt, lackiert und geschraubt. Die Motive waren so bunt und vielfältig wie die Schulgemeinde selbst. Kurz nach den Osterferien montierten die Schüler in einer Gemeinschaftsaktion mit dem Hausmeister Heiko Eifert den Zaun.
Leider waren die Zaunwächter und Holzblumen, die der Wahlpflichtkurs „ Kreatives Gestalten" errichtet hatte, schnell zerstört. Das war sehr schade. Auch die „zweite  Generation" der Holzblumen überlebte nicht lange.
Nun war eine effektivere Lösung gefragt. Die SV entschied gemeinsam mit den Kunstlehrerinnen den Zaun im oberen Bereich um weitere 36 Latten zu ergänzen, um den Bereich komplett zu schließen.
Nur wenige Wochen später war es vollbracht und der fertige Zaun konnte bestaunt werden. Den kreativen Ideen einiger Schüler sind detailreiche weitere kleine Schmuckstücke zu verdanken, wie die Zaunwächter, verschiedene Mobiles und ein kleines „Zauntablett".


Zurück zum Seiteninhalt